review ¼ Das Lied von Vogel und Schlange: Die Tribute von Panem X ã PDF eBook or Kindle ePUB free

Free read Das Lied von Vogel und Schlange: Die Tribute von Panem X

review ¼ Das Lied von Vogel und Schlange: Die Tribute von Panem X ã PDF, eBook or Kindle ePUB free è ❃ [EPUB] ✻ Das Lied von Vogel und Schlange: Die Tribute von Panem X By Suzanne Collins ➜ – Danpashley.co.uk Ehrgeiz treibt ihn an Rivalität beflEr jährige Coriolanus Snow bereit als Mentor bei den Hungerspielen zu Ruhm und Ehre zu gelangen Die einst mächtige Familie Snow durchlebt schwere Zeiten und ihr Schicksal. Nachdem ich die Triologie schon mehrmals gelesen und sehr geschätzt habe war ich sehr gespannt auf diesen Preuel und war zwiegespalten Einerseits freute ich mich als Fan auf ein weiteres Buch andererseits ist es echt schwer ein weiteres Buch zu schreiben nachdem die Geschichte eigentlich schon erzählt wurde Demenstprechend waren meine Gedanken zu dem Preuel auch hin und hergerissen Ich möchte aber meine Meinung hier zu dem Buch erklärenZunächst einmal ist der Schreibstil wieder sehr flüssig wie wir es schon von der Triologie gewohnt sind wenn es auch manchmal aufgrund der Handlungen und er vielen Personen mir schwer viel allem zu folgen und einige Absätze 2x lesen musste Aber das finde ich nicht weiter schlimm da ich gute Bücher gerne schon beim Lesen verdaue und sie nicht runterschlinge falls das verständlich istMir ist auch aufgefallen dass dieses Buch nicht so sehr zur Jugendliteratur gehört wie vielleicht die Triolgie aber das liegt zum einen an den philosophischen Abzweigungen Stichwort Jean Jaues Rousseau und Thomas Hobbes als auch daran dass die Geschichte aus Täter Sicht geschrieben ist was die jugentliche Unschuld der anderen Bücher weicher machteDann fand ich es sehr gut wie Suzanne Collins bekannte Charaktere eingebaut und aufgebaut hat so dass man sie besser kennenlernen konnteAuch Positiv fand ich dass es durchweg den erhobenen Zeigefinger in Form von Personen gab die den Leser moralisch abgeholt haben Bei der Triologie fehlte dieser oft weil man das Buch aus Sicht der Opfer las und hier lesen wir aus Sicht der Täter Jeder fragt sich sagt denn niemand was warum erhebt niemand die Stimme bei so viel Ungerechtigkeit und Menschenverachtung Aber all das kommt in dem Buch vor wenn auch jedem beim Lesen klar ist wie die Geschichte enden wird denn es wird keinen Gedankenwandel geben in dem es die Hungerspiele in der Zukunft nicht mehr geben wirdWas ich mir vorher schwer vorstellen konnte war wie man einen Diktator beschreiben würde der ja irgendwann vorher noch kein Diktator gewesen ist und wie er dazu geowrden ist Suzanne Collins hat es für meinen Geschmack sehr gut hinbekommen dass man Coriolanus Snow am Anfang des Buches tatsächlich noch mag ihn versteht und seine Gedanken sogar nachvollziehen kann Mit fortschreitender Handlung verliert sich diese Sympathie und man fängt an ihn zu verabscheuen bis man am Ende des Buches so ging es mir voller Abscheu und Eckel ihn betrachtet und sein Character vorgezeigt ist Sie hat das wirklich sehr gut hinbekommenIm Buch werden am Ende auch noch uellen angegeben was ich super finde denn ich forsche gerne die Hintergründe nach und da bin ich für mich zum ersten mal auf die philosophen Jean Jaues Rousseau Der Gesellschaftsvertrag und Thomas Hobbes Leviathan gestoßen Ich bin froh dass ich mich im Nachhinhein noch damit beschäftigt habe dadurch wurden mir einige Gedanken und Empfindungen im Buch noch deutlicher oder eindeutiger erklärt Das kann ich sehr empfehlenMein FazitIch empfehle dieses Buch nicht nur weil ich bereits Fan der Triologie bin sondern weil ich finde dieses Buch setzt wieder Maßstäbe und Suzanne Collins schafft es jedes mal dass man seine eigene Gesellschaft hinterfragt und sich bewusst macht was bei uns in ähnliche Bahnen läuft wenn es so weiter ginge Für mich ist dieses Buch ein außergewöhnlich guter Preuel und ich bin positiv überrascht worden Ich empfinde es nicht auf Krampf Nachfolger sondern zeigt einfach die Täter Seite und deren Gedanken die sie zum Handeln treibt Natürlich ist es immer schön wenn man ein Buch mit Happy End liest aber es geht auch nicht darum dass ICH mich mit den Charakteren identifizieren kannUnd erneut würde ich mir wünschen dass es einen 2 und 3 Preuel geben würde kann es mir aber gleichzeitig nicht vorstellen Aber so ging es mir mit Tribute von Panem X auch schon D

Suzanne Collins ✓ 5 Free download

Hängt davon ab ob es Coriolanus gelingt seine Konkurrenten zu übertrumpfen und auszustechen und Mentor des siegreichen Tributs zu werden Ungekürzt gelesen von Uve Teschne. Dieses Buch hätte man nicht gebraucht Die Triologie war wundervoll und eine tolle GeschichteDiese hier ist an den Haaren beigezogen und einfach nur langweilig Schade um das Geld und keinerlei Kaufempfehlung

Summary · PDF, eBook or Kindle ePUB free ✓ Suzanne Collins

Das Lied von Vogel und Schlange Die Tribute von Panem XEhrgeiz treibt ihn an Rivalität beflügelt ihn von Vogel eBook #10003 Aber Macht hat ihre Preis Es ist der Morgen der Ernte der zehnten Hungerspiele Im Kapitol macht sich d. Einer der am meisten erwarteten Buchtitel ist endlich erschienen Mit Die Tribute von Panem und der Geschichte von Katnis Everdeen hat Suzanne Collins ein Millionenpublikum erreicht Nun war ich nach der Ankündigung des Preuels natürlich total gespannt was sich die Autorin überlegt hatCoriolanus Snow wurde als Mentor für Lucy Gray Baird den weiblichen Tribut aus dem heruntergekommenen Distrikt 12 in den 10 Hungerspielen ausgewählt Nicht gerade prächtige Aussichten für das bereits angeschlagene Haus Snow Doch Snow nimmt die Herausforderung an und er und Lucy bilden eine untrennbare Einheit Von nun an kämpft er an zwei Fronten um das Leben von Lucy in der Arena und um das Ansehen der Familie außerhalb Am Ende muss er sich entscheiden für seine Gefühle oder für seinen RuhmDer Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen ich hab mich sofort wohlgefühlt im Kapitol Suzanne Collins ist es gelungen eine uns bekannte Welt nochmal neu zu erfinden denn das Panem das wir hier kennenlernen ist noch stark vom Krieg gezeichnet Das Setting ist nochmal deutlich düsterer und rauer so das selbst im prachtvollen Kapitol vor Kannibalismus nicht halt gemacht wird Es war auch erschreckend zu sehen wie die Tribute damals behandelt wurden So zeigt uns die Autorin nochmal ein anderes Kapitol das weit entfernt ist von dem was wir bisher kanntenWir lernen direkt den jungen Coriolanus Snow kennen dessen Familie den Krieg nicht so gut überstanden hat und um die Existenz im Kapitol kämpfen muss Er ist ein Kämpfer mit einem starken Willen und zu Beginn fand ich ihn als Charakter noch recht sympathisch Im Verlauf der Geschichte erkennt man dann aber doch schon die Grundzüge von Präsident SnowLucy Gray Baird ist ein sehr einnehmender Charakter die mich vom ersten Auftritt an begeistern konnte Insgesamt kam sie mir vor wie eine Mischung aus Katniss Peeta und ein bisschen Effie was mir aber sehr gut gefallen hat Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten auch wenn man immer das Gefühl hat das bei Lucy noch viel mehr dahinter steckt und man den Charakter nie wirklich ganz erfassen kannSuzanne Collins Schreibstil war wieder sehr mitreißend und spannend so das man das Buch gar nicht aus der Hand legen möchte Vor allem die Vorbereitung von Snow und Lucy auf die Hungerspiele war sehr gut aufgebaut da man hier einen tieferen Einblick in die Charaktere bekommt Die Zeit in der Arena war diesmal eine komplett andere Erfahrung Das liegt zum einen daran das die Arena an sich sehr Back to Basic war und zum anderen bekommt man diesmal viel mehr von den Geschehnissen außerhalb mit was ich sehr interessant finde Der letzte Teil der Geschichte beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Hungerspiele und das war eine Richtung die ich so nicht vorhergesehen habe die für mich aber auch zu langatmig warInsgesamt muss ich sagen dass mich das Buch wirklich begeistern konnte Wir erleben eine uns bekannte Welt in einem sehr frühen Stadium und erhalten dadurch einen anderen Blick auf die Geschehnisse Die Charaktere sind toll entwickelt und auch wenn man Snow ein bisschen besser kennenlernt kann er bei mir keine Punkte wieder gut machen Einzig das letzte Drittel konnte mich nicht ganz überzeugen es gab gute Ansätze insgesamt war das für mich aber zu lang gezogenNichtsdestotrotz bleibt ein toller Ausflug in ein früheres Panem das einem einige Dinge besser erklärt und den Leser mit auf eine spannende Reise nimmt4 von 5 Sternen