Einsamkeit: Die unerkannte Krankheit Free download ¾ 104

review Einsamkeit: Die unerkannte Krankheit

Einsamkeit: Die unerkannte Krankheit Free download ¾ 104 ✓ ❴PDF / Epub❵ ☁ Einsamkeit: Die unerkannte Krankheit Author Manfred Spitzer – Danpashley.co.uk Einsamkeit ist das Lebensrisiko Nummer eins sagt der renommierte Psychiater und Gehirnforscher Manfred Spitzer in seinem Sachbuch ber die GefahreG und Alt Mann und Frau Arm und Reich wei der Autor aus zahlreichen einschl gigen internationalen StudienManfred Spitzer Einsamkeit Die Epubhat die neuesten Forschungsergebnisse ausgewertet und beschreibt wie Einsamkeit heute aussieht und welchen gravierenden Einfluss sie auf K rper und Seele hat Sein Buch ist ein berf lliger Weckruf an eine Gesellschaft in der die Vereinzelung des Menschen immer weiter voranschreitet Ein interessantes Buch. Ich hatte das Buch schon im Oktober bestellt und wollte es heute lesen Nun musste ich entdecken dass der Umschlag das richtige Buch anzeigt aber das Buch darin ein ganz anderer Titel ist Ber hmte Jahre von Eva Maria Landwehr Das hatte ich nicht kontrolliert ist mir auch noch nie passiert Sehr rgerlich

Manfred Spitzer ã 4 Free download

Noch nie hat jemand die schleichenden Gefahren unserer Gesellschaft so klar untersucht und beschrieben schreibt abenteuer philosophieProf Dr Dr Manfred Spitzer geboren leitet die Psychiatrische Universit tsklinik in Ulm und das Transferzentrum f r Neurowissenschaften und Lernen Er ist einer der bedeutendsten deutschen Gehirnforscher seine Bestseller Digitale Demenz und Cyberkrank haben hohe Wellen geschlagen und wichtige Diskussionen ausgel. Gut und hilfreich aber zu wenige fachlich belegte Informationen

Free download ☆ PDF, DOC, TXT or eBook ã Manfred Spitzer

Einsamkeit Die unerkannte KrankheitEinsamkeit ist das Lebensrisiko Nummer eins sagt der renommierte Psychiater und Gehirnforscher Manfred Spitzer in seinem Sachbuch ber die Gefahren und Gef hrdungen durch das Massenph nomen EinsamkeitDenn wer einsam ist erkrankt h ufiger als andere an Krebs Herzinfarkt Schlaganfall Depressionen und Demenz zu diesem Ergebnis kommen zahlreiche wissenschaftliche Studien Sie alle sagen Einsamkeit ist t dlich Und Einsamkeit kann jeden befallen Jun. Vorweg sollte ich vielleicht sagen dass ich mit meinen 18 Jahren wahrscheinlich nicht gerade in die Zielgruppe des Autors falle doch damit sprech ich auch schon mein erstes Problem mit diesem Buch anW hrend ich das Thema super interessant und als zu wenig besprochen empfinde bin ich vollkommen entt uscht von der einseitigen argumentation Schon seite Aussagen ber meine Generation zu Beginn des Buches machten mir bewusst dass es sich dabei mal wieder um einen dieser verurteilenden alten Menschen handelt der wahrscheinlich niemals wirklich mit einzelnen Personen der Generation die er so stark verurteilt spricht Aber gut man k nnte nat rlich das politische und gesellschaftliche Engagement von jungen Menschen wertsch tzen anstatt sie als oberfl chlich und selbstbezogen abzustempeln doch dass kommt wohl kaum so gut anTrotz der meiner Meinung nach sehr sehr eindimensionalen Darstellung des Umgangs mit Medien als einer der Ausl ser des Problems Einsamkeit wurden einige interessante Punkte angesprochenAlso naja wer sich f r subjektive Argumentation gemischt mit einzelnen zum denken anregenden Punkten dem w nsch ich viel Spa mit einem Buch dass mich teilweise einfach nur w tend macht